Startseite »

Schlagwort: Werkstatt

Kinder und Jugendliche mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) in der Einzelfallbegleitung – Förderung auf Basis des TEACCH®-Ansatzes mit Julia Sparvieri

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer*innen grundlegendes Wissen über Autismus-Spektrums-Störungen (ASS).
Besonderheiten in der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung von Kindern und Jugendlichen mit ASS führen dazu, dass es für ihre Begleitung und Förderung eine besondere Pädagogik braucht. Typische Schwierigkeiten und Herausforderungen im (Kindergarten/Schul-)Alltag werden in diesem Seminar aufgegriffen. Es wird erläutert, wie man diesen mit spezifischen Strategien begegnen kann.

Die Teilnehmer*innen lernen das „Structured TEACCHing“, die Strukturierung in der pädagogischen Förderung und im Alltag kennen. Diese gehört zu den grundlegenden Elementen der Arbeit nach dem TEACCH®-Ansatz, welcher seit über 40 Jahren in den USA kontinuierlich weiterentwickelt wird.
Die Teilnehmer*innen erhalten Hinweise und Hilfen, wie sie in Ihrem Arbeitsfeld strukturierende und visualisierende Strategien umsetzen können.

Onlineseminar: “Strategien zur Förderung von Personen mit ASS auf der Basis des TEACCH®-Ansatzes im Kontext WfbM und Förder- und Beschäftigungsbereich”

Der Schwerpunkt dieses Online-Seminars liegt auf der Umsetzung der im TEACCH® Autism Program entwickelten Methode des Structured TEACCHing innerhalb einer WfBM bzw. einer Tagesförderstätte/eines Förderbereichs.

Das Ziel des Structured TEACCHing besteht darin, eine (Lern-) Situation zu schaffen, die der Art und Weise entgegenkommt, wie Personen mit Autismus am besten lernen und verstehen. Dabei leitet die Erkenntnis, dass Menschen mit Autismus klar von strukturierten Situationen und unterstützenden sichtbaren Hinweisen profitieren, das pädagogische Handeln.

Anhand vieler Praxisbeispiele aus den Bereichen WfBM und Tagesförderstätte werden Umsetzungsmöglichkeiten innerhalb der Begleitung und Förderung dargestellt. Auf dieser Grundlage erhalten die Teilnehmer*innen Gelegenheit, Anwendungsmöglichkeiten für ihre eigene Praxis zu diskutieren und Ideen für eigene Klient*innen zu entwickeln.

Diskussionsrunden und Gruppenarbeiten ergänzen und vertiefen die theoretische Erarbeitung der Inhalte.

Das Seminar umfasst 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten jeweils von 9:00 – 12:15 Uhr.

Die Kosten für die Veranstaltung (2 Blöcke) betragen 178,50 € inkl. MwSt.

Frau Himmelberg wird dieses Seminar via Zoom durchführen, sodass Sie bequem von Zuhause aus teilnehmen können. Sie erhalten im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Rechnung. 

Nach deren Bezahlung erhalten Sie den Link und weitere Hinweise für die Teilnahme an der Veranstaltung.