Startseite »

Schlagwort: Schule

Online Veranstaltungsreihe: Schüler*innen mit ASS in der Regelschule erfolgreich unterrichten! Teil 3: Outing? – Offenlegung der Diagnose ASS! Ziel, Voraussetzung und Methoden

Innerhalb dieser dreiteiligen Veranstaltungsreihe wird grundlegendes Wissen über Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störung vermittelt. Darauf aufbauend werden typische Herausforderungen im Regelschulalltag identifiziert und Strategien zur erfolgreichen Bewältigung dieser dargestellt. Dabei steht im Vordergrund, ein Umfeld zu schaffen, welches Schüler*innen mit ASS ein Lernen und Handeln erleichtert. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltungsreihe liegt darin, den Teilnehmer*innen aufbauend auf den Strategien des TEACCH® Ansatzes bewährte autismusspezifische Unterrichtsstrategien für diese Schüler*innen zu vermitteln.

Teil 1: Unterstützungsmöglichkeiten für Schüler*innen mit ASS im Regelunterricht, 12.2.2021

Teil 2: Lust habe ich keine – und warum soll ich überhaupt…? Motivationale Strategien, 12.03.2021

Teil 3: Outing? – Offenlegung der Diagnose ASS! Ziel, Voraussetzung und Methoden, 25.03.2021

Sämtliche Seminarteile sind auch einzeln buchbar!

 

Block 3: Outing? – Offenlegung der Diagnose ASS! Ziel, Voraussetzung und Methoden

Viele Schüler*innen mit ASS befinden sich innerhalb der Schulzeit in dem Spannungsfeld zwischen dem Bedürfnis „normal“ zu sein und der Wahrnehmung „Ich bin anders“. Im Ergebnis wollen viele Schüler*innen vor ihrem persönlichen Umfeld nicht auffallen und nicht als „besonders“ betrachtet werden. Hierzu ist allerdings eine hohe Kompensationsleistung gefordert, welche den betreffenden Schüler*innen häufig viel Energie abverlangt. In der Folge können sie sich weniger auf schulische Inhalte konzentrieren.
Gleichzeitig wird es dem personellen Umfeld leichter fallen, auf die Bedürfnisse der Schüler*innen mit autistischer Wahrnehmung einzugehen, wenn sie Kenntnisse über das Störungsbild und die individuellen Auswirkungen haben.

Dieses Seminar greift folgende Inhalte auf:

  • Warum die Diagnose im Klassenverbund offenlegen?
  • Was sind die Voraussetzungen für die Offenlegung der Diagnose?
  • Wie kann das „Outing“ gut gelingen? (Methoden und Konzepte).

25.03.2021 von 14:00 – 17:15 Uhr

Die Veranstaltung umfasst 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Die Kosten für die Veranstaltung betragen 89,25 € inkl. MwSt.

Frau Sparvieri wird dieses Seminar via Zoom durchführen, sodass Sie bequem von Zuhause aus teilnehmen können. Sie erhalten im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Rechnung.

Nach deren Bezahlung erhalten Sie den Link und weitere Hinweise für die Teilnahme an der Veranstaltung.

Online Veranstaltungsreihe: Schüler*innen mit ASS in der Regelschule erfolgreich unterrichten! Teil 2: Lust habe ich keine – und warum soll ich überhaupt…?

DIESE VERANSTALTUNG IST LEIDER AUSGEBUCHT. WIR BIETEN DIESE VERANSTALTUNG ERNEUT AM 2.9.2021 AN.

Innerhalb dieser dreiteiligen Veranstaltungsreihe wird grundlegendes Wissen über Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störung vermittelt. Darauf aufbauend werden typische Herausforderungen im Regelschulalltag identifiziert und Strategien zur erfolgreichen Bewältigung dieser dargestellt. Dabei steht im Vordergrund, ein Umfeld zu schaffen, welches Schüler*innen mit ASS ein Lernen und Handeln erleichtert. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltungsreihe liegt darin, den Teilnehmer*innen aufbauend auf den Strategien des TEACCH® Ansatzes bewährte autismusspezifische Unterrichtsstrategien für diese Schüler*innen zu vermitteln.

Teil 1: Unterstützungsmöglichkeiten für Schüler*innen mit ASS im Regelunterricht, 12.2.2021

Teil 2: Lust habe ich keine – und warum soll ich überhaupt…? Motivationale Strategien, 12.03.2021

Teil 3: Outing? – Offenlegung der Diagnose ASS! Ziel, Voraussetzung und Methoden, 25.03.2021

Sämtliche Seminarteile sind auch einzeln buchbar!

 

Teil 2: Lust habe ich keine – und warum soll ich überhaupt…?

Motivationale Strategien des Lernens bei Schüler*innen mit einer Autismus-Spektrum Störung auf Basis des TEACCH®-Ansatzes

Schüler*innen aus dem Autismus-Spektrum werden im (Schul-)Alltag mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. Sich diesen zu stellen, setzt ein hohes Maß an Motivation voraus! Dabei lassen sich die betroffenen Schüler*innen häufig nicht durch soziales Lob ermutigen und auch die Außenwirkung auf Lehrer*innen und Mitschüler*innen stellt meist keine ausreichende Motivation dar.

Im Rahmen dieses Seminars wird ausgehend von den Besonderheiten der Informationsverarbeitung und den damit verbundenen Schwierigkeiten zunächst das Augenmerk auf die Ursache des Verhaltens der/ des entsprechenden Schüler*in gelegt.
Diese bilden den Ausgangspunkt jeder weiteren Intervention.
Die Teilnehmer*innen erhalten Hinweise zur Entwicklung strukturierter Kommunikationshilfen. Mit deren Hilfe können Informationen zur Perspektive der/ des jeweiligen Schüler*in gewonnen werden.
Anhand vieler Praxisbeispiele wird aufgezeigt, wie konkrete Wege zur Motivation aussehen können. Auf dieser Grundlage erhalten die Teilnehmer*innen Gelegenheit, Anwendungsmöglichkeiten für ihre eigene Praxis zu diskutieren.

 

12.03.2021 von 14:00 – 17:15 Uhr.

Die Veranstaltung umfasst 4 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Die Kosten für die Veranstaltung betragen 89,25 € inkl. MwSt.

Frau Sparvieri wird dieses Seminar via Zoom durchführen, sodass Sie bequem von Zuhause aus teilnehmen können. Sie erhalten im Anschluss an Ihre Anmeldung eine Rechnung.

Nach deren Bezahlung erhalten Sie den Link und weitere Hinweise für die Teilnahme an der Veranstaltung.