Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wege zu effektiverer Kommunikation bei Menschen mit Asperger Syndrom/high-functioning Autismus

2. November 2016 - 4. November 2016

Das TEACCH Communication Curriculum ist ein Instrument zur Erhebung kommunikativer Kompetenzen bei Personen, die nicht oder nur wenig sprechen. Zudem bietet es eine Systematik um realistische und funktionale Ziele im Bereich der Kommunikationsförderung zu identifizieren.

Ausgehend von den Konzepten und der Systematik des „klassischen“ TEACCH Communication Curriculums haben wir ein förderdiagnostisches Instrument entwickelt, das sich bei Personen mit einer Autismus-Spektrum-Störung anwenden lässt, die fließend sprechen.

In diesem Seminar stellen wir das Grundkonzept des TEACCH Communication Curriculums vor und erarbeiten anschließend dessen Übertragung auf die Zielgruppe der Personen mit Asperger Syndrom.

Wir beschäftigen uns mit deren typischen Herausforderungen in der Kommunikation sowie mit Strategien zur Erhebung der individuellen Schwierigkeiten (Förderdiagnostik).

Konkrete Materialien, Ideen und Methoden zur Förderung der kommunikativen Kompetenz werden vorgestellt und diskutiert.

Basistext:

Watson, L. R., Lord, C., Schaffer, B., & Schopler, E. (1989). Teaching spontaneous communication to autistic and developmentally handicapped children. PRO-ED, Austin, TX. 2. völlig neu überarb. Aufl.

Referent: Patric Selbach

Teil einer Weiterbildungsreihe zum TEACCH-Ansatz

Details

Beginn:
2. November 2016
Ende:
4. November 2016
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstalter

Münsteraner Autismus-Kompetenzzentrum
E-Mail:
roettgers@fh-muenster.de

Veranstaltungsort

Münsteraner Autismus Kompetenzzentrum
Hüfferstr. 27
Münster, 48194 Deutschland
+ Google Karte