Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Förderung der sozialen Kontaktfähigkeit bei Menschen mit Autismus

11 September 2018 - 13 September 2018

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) sind gekennzeichnet durch eine tiefgreifende Beeinträchtigung der sozialen Interaktion. Oft ist die Art der Kontaktgestaltung ungewöhnlich oder gar unangemessen; vielfach fehlt es jedoch bereits an grundlegenden Fähigkeiten und Voraussetzungen, um eine wechselseitige Interaktion überhaupt einzugehen. Überforderung durch soziale Anforderungen verhindert häufig eine Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten und somit die Möglichkeit, Interaktionsfähigkeiten zu erwerben oder zu erweitern.

 

In diesem Seminar beschäftigen wir uns intensiv mit den grundsätzlichen Fähigkeiten zur Kontaktgestaltung. Die Teilnehmer/innen lernen einen Erhebungsbogen zur Erfassung der Interaktionskompetenz kennen. Mit diesem lassen sich nicht nur grundlegende Defizite aufdecken, sondern auch geeignete Ansatzpunkte für eine gezielte Förderung der sozialen Interaktion identifizieren. Der Erhebungsbogen, der von einer Mitarbeiterin im TEACCH® Programm entwickelt wurde, kann für Personen mit unterschiedlichen Funktionsniveaus und bei jeder Altersgruppe eingesetzt werden.

Die Teilnehmer/innen erhalten zudem einen Einblick in unsere Arbeit mit Gruppen zur Förderung der sozialen Kompetenz, welche auf dem TEACCH® Ansatz basiert. Vorgestellt werden sowohl das Konzept unserer „SOKO Autismus“-Gruppen, als auch konkrete Materialien und Aktivitäten zur sozialen Förderung von Kindern und Erwachsenen.

Die Veranstaltung ist Teil einer Weiterbildungsreihe.

Details

Beginn:
11 September 2018
Ende:
13 September 2018
Webseite:
http://www.erziehungundtherapie.de/

Veranstalter

Institut Erziehung und Therapie, Mössingen
E-Mail:
kontakt@erziehungundtherapie.de
Webseite:
www.erziehungundtherapie.de

Veranstaltungsort

Institut Erziehung und Therapie, Mössingen
In Rosenbenz 12
Mössingen, Baden-Württemberg 72116 Deutschland
+ Google Karte
Webseite:
www.erziehungundtherapie.de